Logo MV Gablitz 1. Gablitzer Musikverein

1. Gablitzer Musikverein
«d'Wienerwalder»

Hygiene-Handbuch

Probe
Probe für Pfarrfest (Kapelle)
Mo 23.08.2021 um 19:00
Musikschule
Event
Pfarrfest
So 29.08.2021 um 11:00

Termine

So 29.08.2021 11:00
Pfarrfest
Sa 25.09.2021 09:30
Generalversammung
So 03.07.2022 08:00
Abfahrt Frankreich-Tournee 2022

Hygiene-Handbuch

aktueller Stand: Version 1.90 vom 2.4.2021

Aufgrund der derzeitigen Covid19 Situation gelten für unsere Musikschule vorläufig die folgenden Maßnahmen.

Diese Regeln sind von Lehrern, Schülern und Eltern unbedingt einzuhalten.

1. Einführung des Ampelsystems

GRÜN Normalbetrieb mit
Hygienevorkehrungen
  • vollständiges Unterrichtsangebot je nach räumlichen Voraus- setzungen und mit entsprechenden Schutzmaßnahmen (u.a. Abstandregelungen, Reinigungen, Durchlüftung)
  • Festlegung der Vorgangsweise bei Ver- dachtsfällen
  • Für eine allfällige Unterstützung der Be- hörden (contact tra- cing) sind nachvollziehbare Dokumentationen der täglichen Kontaktpersonen zu führen
  • NEU: MNS verpflichtend im Schulgebäude außerhalb der Klassen für alle!
GELB

Normalbetrieb mit
verstärkten Hygienebestimmungen

Wie „grün“, zusätzlich:

  • MNS verpflichtend im Schulgebäude außerhalb der Klassen für alle
  • Schulkooperationen nach den Vorgaben der Behörden (d.h. Lehrende/r mit MNS)
  • Kooperationen im Kindergarten nach den Vorgaben (ausschließlich im Freien)
  • Unterricht und Musizieren finden, wenn sinnvoll und möglich im Freien statt
ORANGE

Betrieb mit erhöhten
Schutzmaßnahmen

Wie „gelb“, zusätzlich:

  • Gruppenunterricht bis höchstens 8 TN
  • keine Schul- oder Kindergartenkooperationen
  • MNS nach Verträglichkeit auch in den Klassenräumen
  • Konferenzen, Teambesprechungen, Sprechstunden und Elterngespräche finden online statt
  • Schulfremde Personen nur nach Genehmigung, spezielle Regelungen für Ankunft und Abholen durch Erziehungsberechtigten
ROT

Notbetrieb mit Über-
brückungsangeboten

Wie „orange“ zusätzlich:

  • ausschließlich Einzelunterricht
  • Distance Learning nach Anordnung der Schulträger bzw. Behörde

2a. Neue Regel gültig von 6. – 11.4.2021

 Bis einschließlich 11. April 2021 ist behördlich Distance Learning verordnet.

2b. Regeln ab 12.4.2021

 

Lehrpersonen / Verwaltungspersonal

  • Lehrpersonen haben im Präsenzunterricht FFP2 Masken zu tragen. Es kann nur temporär in Unterrichtssituationen, in denen das Spielen des Instruments/Ausüben des Fachs nicht möglich ist, davon Abstand genommen werden.
  • Es besteht keine FFP2-Maskenpflicht für schwangere Lehrkräfte bzw. wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht zumutbar ist, hier wird weiterhin Distance Learning empfohlen.
  • Beim Unterricht im Freien besteht keine Maskenpflicht, jedoch müssen die Abstände eingehalten werden.
  • Der Abstand zwischen Schülerinnen, Schülern und Lehrenden hat im Unterricht in geschlossenen Räumen und im Freien stets mindestens 2 Meter (radial), bei Blasinstrumenten, Gesang und Tanz soweit möglich mindestens 3 Metern (radial) zu betragen. Achten Sie indoor weiterhin auf ausreichende Lüftungspausen(Querlüften!) zwischen den Unterrichtseinheiten!
  • Neben Einzelunterricht ist in allen Fächern auch Gruppenunterricht in Präsenz in einer Verdünnung von 50% (jedoch bis zu max. sechs Schülerinnen und Schülern) möglich. Gruppenunterricht mit Blasinstrumenten und Gesang kann entweder im Freien stattfinden oder in geschlossenen Räumen bei Vorliegen von negativen Ergebnissen von Antigen-Tests aller Beteiligten (Lehrende, Schülerinnen und Schüler) vom selben Tag (nicht älter als 24 Stunden).

Schülerinnen und Schüler

  • Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind von der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes weiterhin ausgenommen.
  • Schülerinnen und Schüler bis zum vollendeten 14. Lebensjahr haben einen herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Schülerinnen und Schüler nach dem vollendeten 14.Lebensjahr haben eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Wenn das Spielen des Instruments/Ausüben des Fachs für den jeweiligen Schüler / die jeweilige Schülerin mit MNS bzw. FFP2-Maske nicht möglich ist, kann temporär davon Abstand genommen werden. Beim Unterricht im Freien entfällt die Maskenpflicht.
  • Schülerinnen und Schüler müssen ein max. 48 Std. altes negatives Ergebnis eines Antigen- oder molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 für den Besuch an der Musikschule vorweisen, wobei die in zweitägigem Abstand stattfindenden Testungen an den Schulen dafür herangezogen werden können. Es können auch weitere Antigen-Selbsttests nach Verfügbarkeit direkt in den Musikschulen durchgeführt werden, für unter 14-Jährige ist dafür eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten verpflichtend.
  • Für erwachsene Musikschülerinnen und -schüler wird Distance Learning empfohlen. Präsenz-Einzelunterricht ist nur nach Vorlage eines max. 48 Std. alten negativen Ergebnisses einesAntigen-odermolekularbiologischenTestsaufSARS-CoV-2undmitFFP2-Maskemöglich.
  • Gruppenunterricht mit Blasinstrumenten und Gesang kann entweder im Freien stattfinden oder indoor mit negativen Ergebnissen von Antigen-Tests aller Beteiligten (Lehrende, Schülerinnen und Schüler) vom selben Tag (nicht älter als 24 Stunden)

In der Glashalle Gablitz, Linzer Straße 89, ist es möglich einen kostenfreien Antigen-Test durchführen zu lassen, und zwar Montag 07:30–12:30, Dienstag 14:00–19:00, Mittwoch 07:30–12:30, Donnerstag 07:30–12:30 und Freitag 14:00–19:00.

Eine Anmeldung zum SARS-CoV-2 Tests unter: https://www.testung.at/anmeldung/ wird empfohlen.

 

3. Anreise zur Musikschule

Für die Anreise zur Musikschule gelten die vom Krisenstab der Bundesregierung vorgegebenen Verhaltensregeln im öffentlichen wie im privaten Bereich:

  • FFP2 Maske bzw. Mund-Nasen-Schutz in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Einhaltung des Sicherheitsabstands zu anderen Personen

4. Eintreffen in der Musikschule

Beim Betreten der Musikschule gilt:

  • Eine Ansammlung von Menschen beim Eintreffen in der Musikschule ist auf jeden Fall zu vermeiden.
  • Ankommende Personen müssen eineFFP2 Maske bzw.  Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Der Unterricht ist so zu organisieren, dass zwischen den einzelnen Unterrichtseinheiten eine Pause von mindestens 10 Minuten eingeplant wird.*}
  • Die Schüler treffen pünktlich zur vereinbarten Zeit ein und warten VOR der Schule.
  • Der Lehrer holt den Schüler/die Schülerin zum Unterricht ab.
  • Eltern übergeben ihr Kind am Eingang der Musikschule dem Lehrer.
  • Eine schulfremde Person darf das Gebäude ausschließlich nach Terminvereinbarung mit einer Person der Einrichtung betreten und hat dabei eine FFP2 Maske zu tragen. Dies betrifft auch die Eltern von Schülerinnen und Schülern.
  • Hände waschen! Jede Person muss sich unmittelbar nach Betreten der Einrichtung gründlich mit Wasser und Flüssigseife die Hände waschen (mind. 30 Sekunden) - Waschmöglichkeit in den Toiletten im Erdgeschoß.
  • Alle Personen, die sich im Schulgebäude bewegen, müssen eine FFP2 Maske bzw. Mund-Nasen-Schutz tragen!

5. Im Unterricht:

  • Abstand halten! Während des gesamten Unterrichts ist zwischen den einzelnen im Raum anwesenden Personen der Sicherheitsabstand von mind. 1m bzw. mind. 1,5m für Querflöten zu gewährleisten: dafür bringen wir Bodenmarkierungen an, die einzuhalten sind.
  • Lüften nach jeder Unterrichtseinheit! Nach jeder Unterrichtseinheit soll für eine Dauer von mindestens fünf Minuten gelüftet werden.
  • Gemeinsame Verwendung von Gegenständen vermeiden! Sollte der Lehrer einen Eingriff am Instrument vornehmen müssen (z.B. Stimmen), so muss er zuvor und danach die Hände desinfizieren und das Instrument mit Desinfektionsmittel abwischen.
  • Klavier, Schlaginstrumente sowie weiteres Schulinstrumentarium, das von mehreren Schülerinnen und Schülern genutzt wird: Hier wird dringend empfohlen, dass alle Schülerinnen und Schüler sowohl vorher als auch nachher ihre Hände waschen oder desinfizieren.
  • Blasinstrumente – Ausblasen von Kondenswasser: das Ausblasen von Kondenswasser hat in die bereitgestellten Behälter zu erfolgen. Der Lehrer hat dafür Sorge zu tragen, dass die Behälter vor dem Unterricht mit Desinfektionsmittel eingesprayt sind. Nach jeder Unterrichtseinheit ist der Behälterinhalt zu entsorgen!

6. Allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Abstand halten! Wahren Sie eine dauerhafte Distanz von mindestens einem Meter zwischen Ihnen und einer anderen Person.
  • Hände waschen! Das gründliche Händewaschen gilt nicht nur nach Betreten der Einrichtung, sondern soll den gesamten Tag über mehrmals durchgeführt werden, insbesondere nach dem Schnäuzen, Niesen und Husten, vor der Zubereitung von Nahrung, vor dem Essen und nach der Benutzung von Toiletten etc. Die Schülerinnen und Schüler sind darauf aufmerksam zu machen.
  • Nicht berühren! Berühren Sie weder Augen, Nase oder Mund! Hände können Viren aufnehmen und das Virus übertragen.
  • Auf Atemhygiene achten! Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Papiertaschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort. Singen sollte unterlassen und Schreien vermieden werden.
  • FFP2 Maske bzw. Mund-Nasen-Schutz tragen! Wenn sich Personen durch das Schulgebäude bewegen, müssen sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wärend des Instrumentalunterrichts  gilt bei der Wahrung des notwendigen Sicherheitsabstandes diese Verpflichtung nicht.
  • Symptome? 1450 anrufen! Wenn eine Person im Gebäude Symptome aufweist oder befürchtet, an COVID-19 erkrankt zu sein, muss diese Person sofort in einem eigenen, abgesonderten Raum untergebracht werden. Kontaktieren Sie unmittelbar die telefonische Gesundheitsberatung unter 1450 und zusätzlich den amtsärztlichen Dienst, um eine weitere Abklärung vornehmen zu können.
  • Krank? Zuhause bleiben! Jede Person, die sich krank fühlt, darf nicht in die Musikschule kommen!
  • Risikogruppe? Wenn Unklarheit darüber besteht, ob eine Person oder eine mit dieser im gemeinsamen Haushalt lebende Person zur Risikogruppe zählt, ist bitte zur Klärung die/der betreuende Hausärztin/Hausarzt bzw. Kinderärztin/Kinderarzt zu kontaktieren. Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, sollten zuhause bleiben. Für Schüler/innen soll hier der Unterricht weiterhin über distance-learning erfolgen.

News

Rückblick Sommer Musik Camp 2021

Hier werden wir nach und nach die Aufnahmen von unserem Abschlusskonzert veröffentlichen.

Wir beginnen mit unseren Jüngsten:

 

Louis Schindelmeisser, eigentlich Ludwig Alexander Balthasar Schindelmeisser (1811 - 1864) war ein deutscher Dirigent und Komponist. Die meisten seiner Werke sind mittlerweile vergessen. Einige wenige haben sich erhalten. Aus der Concertante N°2 präsentieren TeilnehmerInnen unseres Musik Camps den Satz Andante religioso

 

Julius Fučík (1872-1916): Einzug der Gladiatoren, auch als "Zirkusmarsch" bekannt, diesmal in einer Bearbeitung für Klarinetten